Initiative: 30 Tage – 30 Gedanken & Wünsche

herzDas Corona-Virus hält uns in Atem und hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Doch es ist wichtig besonnen zu bleiben und kreative Wege zu finden, wie wir diese herausfordernde Zeit gemeinsam gut überstehen. Wir haben deshalb diese Initiative ins Leben gerufen, um uns gegenseitig mit schönen, positiven und Mut machenden Gedanken und Wünschen Kraft zu geben.


Willkommen zu unserer Initiative: 30 Tage – 30 Gedanken & Wünsche

logo 30 tageAb dem 22. März 2020 senden wir 30 Tage lang jeden Tag gute Gedanken, eine Idee, einen Wunsch, ein Lächeln, ein Gebet, eine Inspiration oder ein schönes Foto in die Welt, um uns trotz der Coronavirus Krise in den kommenden Wochen auch mit guten Gedanken zu umgeben. Gerade in schwierigen Zeiten ist es besonders wichtig, auch den schönen und positiven Dingen genügend Raum zu geben.

Wer mag, der schreibt, fotografiert, textet, lächelt und schickt uns seine Inspiration, wie er auf positive Weise mit der aktuellen Situation umgeht oder anderen Menschen Mut machen, eine Freude bereiten oder sich bedanken möchte.

Hierfür haben wir ein Kontaktformular eingerichtet, über das ihr eure Beiträge uns zusenden könnt. Wir sind überzeugt, dass wir es schaffen, uns jeden Tag gegenseitig ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Wer kann mitmachen?

Jeder, der Lust hat und etwas Schönes, Motivierendes und Aufbauendes mit anderen Menschen teilen möchte.

Um was geht es?

Positive Gedanken, Wünsche, Inspirationen, Ideen, Gebete und Motivationen für sich selbst und für andere in Form von Textbeiträgen, Bildern, Podcasts oder Videos. Grundvoraussetzung ist, dass die Inhalte der Beiträge zu 100% selbst erstellt wurden (keine fremden Inhalte, an denen andere das Urberrecht haben).


Bildnachweis: Angela Buchwald
natur blueten

Die letzten Tage waren so schön und man konnte überall die herrliche Pracht der Natur sehen, hören, spüren und riechen. Man hört die Bienen und Hummeln wie wild summen, der herrliche Duft von den Blüten und von frisch gemähten Rasen steigt einem in die Nase.

Und unsere Augen? Die können sich an den üppigen und übervollen Blüten, Bäumen und Kräutern nicht satt sehen. Jeder Baum trägt noch schönere und vollere Blüten. In jedem Garten locken uns die Tulpen, Hornveilchen und Narzissen.

Gestern hat unser Nachbar seinen Rasen gemäht. Heute rieche ich diesen herrlichen, mich an meine Kindheit erinnernden Duft.

Wer von euch einen Garten hat, der sollte einfach mal wieder barfuß im Gras laufen. Einfach mal spüren, wie kühl und angenehm das Gras am Morgen ist. Oder mittags, wenn die Sonne schon einige Zeit darauf geschienen hat, die Wärme wahrnehmen.

Und wer ganz wild ist, legt sich sogar einfach so und ohne Grund ins Gras und schaut sich den Himmel an. So wie früher, als wir als Kinder das immer gemacht haben.

Tipp:

Wer möchte, kann seine Fantasie fließen lassen und die vorbeiziehenden Wolken beobachten. Vielleicht entdeckt ihr in den Wolken ja irgendwas. Ein paar Tiere oder so.

Viel Spaß!


Autorin: Angela Buchwald

angela buchwaldMit „HERZGEMACHT“ kann ich den Spaß beim Schreiben, Backen, Texten, Basteln, Kreieren und Moderieren ausleben. Das Schöne daran ist, dass ich diese Freude mit anderen Menschen teilen darf und vielleicht auch sie inspirieren kann, ihren Herzensweg zu gehen.

Mehr über mich ...
Kommentare
Wenn du zu diesem Beitrag etwas schreiben möchtest, steht dir folgende Kommentarfunktion zur Verfügung. Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung. Kommentare, die sich nicht auf den Beitrag beziehen oder Werbung enthalten, werden gelöscht.

Aus rechtlichen Gründen ist die Angabe der E-Mail Adresse erforderlich, die jedoch nicht mit dem Kommentar veröffentlicht wird.
Kommentarfeld öffnen | Kommentar schreiben