Initiative: 30 Tage – 30 Gedanken & Wünsche

herzDas Corona-Virus hält uns in Atem und hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Doch es ist wichtig besonnen zu bleiben und kreative Wege zu finden, wie wir diese herausfordernde Zeit gemeinsam gut überstehen. Wir haben deshalb diese Initiative ins Leben gerufen, um uns gegenseitig mit schönen, positiven und Mut machenden Gedanken und Wünschen Kraft zu geben.


Willkommen zu unserer Initiative: 30 Tage – 30 Gedanken & Wünsche

logo 30 tageAb dem 22. März 2020 senden wir 30 Tage lang jeden Tag gute Gedanken, eine Idee, einen Wunsch, ein Lächeln, ein Gebet, eine Inspiration oder ein schönes Foto in die Welt, um uns trotz der Coronavirus Krise in den kommenden Wochen auch mit guten Gedanken zu umgeben. Gerade in schwierigen Zeiten ist es besonders wichtig, auch den schönen und positiven Dingen genügend Raum zu geben.

Wer mag, der schreibt, fotografiert, textet, lächelt und schickt uns seine Inspiration, wie er auf positive Weise mit der aktuellen Situation umgeht oder anderen Menschen Mut machen, eine Freude bereiten oder sich bedanken möchte.

Hierfür haben wir ein Kontaktformular eingerichtet, über das ihr eure Beiträge uns zusenden könnt. Wir sind überzeugt, dass wir es schaffen, uns jeden Tag gegenseitig ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Wer kann mitmachen?

Jeder, der Lust hat und etwas Schönes, Motivierendes und Aufbauendes mit anderen Menschen teilen möchte.

Um was geht es?

Positive Gedanken, Wünsche, Inspirationen, Ideen, Gebete und Motivationen für sich selbst und für andere in Form von Textbeiträgen, Bildern, Podcasts oder Videos. Grundvoraussetzung ist, dass die Inhalte der Beiträge zu 100% selbst erstellt wurden (keine fremden Inhalte, an denen andere das Urberrecht haben).


Bildnachweis: Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay
museum bilder

Ist heute ein guter Museumstag?

Warum aus heiterem Himmel diese Frage? Im Buch „Das Leben gestalten mit den Big Five for Life“ von John Strelecky (habe ich im Urlaub gelesen) kommt genau diese Frage vor.

Ich wollte es an euch weitergeben, da es mal wieder ein kleiner Hinweis ist, das Leben voll auszukosten und nichts aufzuschieben.

Stellt euch vor, alles, was ihr bisher erlebt habt, hängt in einem Museum. Da gibt es Bilder von der Geburt, das erste Krabbeln, vom Kindergarten über Schule, Ausbildung, Freunde, Partnerschaft, Ehe, Liebe, Arbeit, Freizeit etc. Alle Erlebnisse und Erinnerungen sind in einem Museum sichtbar.

Wie sollen diese Bilder aussehen? Sind sie bunt, fröhlich und voller Lebensfreude, oder sind da überall schwarzweiße Bilder mit Traurigkeit, Wut, Angst, verpasste Chancen o.ä.?

Ich denke, wir sollten uns öfters Gedanken machen, was wir alles in unserem Leben gemacht, erreicht und noch vor uns haben. Und vielleicht ist ja das ein Anstupser an uns alle, nicht alles auf die lange Bank zu schieben.

Ist heute ein guter Museumstag?

Für mich ja. Ich habe heute die Gelegenheit genutzt und habe an wundervolle Menschen wie euch gedacht. Danke, dass ihr mein Leben so reich macht und dass ich euch kennengelernt habe.

Dieses Bild macht mein Museum besonders!


Autorin: Angela Buchwald

angela buchwaldMit „HERZGEMACHT“ kann ich den Spaß beim Schreiben, Backen, Texten, Basteln, Kreieren und Moderieren ausleben. Das Schöne daran ist, dass ich diese Freude mit anderen Menschen teilen darf und vielleicht auch sie inspirieren kann, ihren Herzensweg zu gehen.

Mehr über mich ...
Kommentare
Wenn du zu diesem Beitrag etwas schreiben möchtest, steht dir folgende Kommentarfunktion zur Verfügung. Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung. Kommentare, die sich nicht auf den Beitrag beziehen oder Werbung enthalten, werden gelöscht.

Aus rechtlichen Gründen ist die Angabe der E-Mail Adresse erforderlich, die jedoch nicht mit dem Kommentar veröffentlicht wird.
Kommentarfeld öffnen | Kommentar schreiben